Bewerbungen

#1 von Faye , 17.04.2008 17:57

Hey,

EinStein und ich haben uns eben darüber unterhalten, wie denn bei ihm die Bewerbung damals abgelaufen ist, da ich mich ja im Sommer auch mal langsam bewerben muss.
Deshalb dachten wir, das wäre doch mal ein gutes neues Thema, auch evtl. um uns gegenseitig helfen zu können.

Wie habt ihr euch damals beworben? Wie ist das alles so abgelaufen? Oder wie habt ihr noch vor euch zu bewerben?
Was muss alles in eine schriftl. Bewerbung rein?
Was ist wichtiger bei einem Bewerbungsgespräch?
Als was habt/wollt ihr euch beworben/bewerben?

Also, happy posting!
LG



So let mercy come and wash away...
What I've done I'll face myself To cross out What I've become Erase myself And let go of What I've done.


 
Faye
Beiträge: 4.360
Registriert am: 13.06.2006


Bewerbungen

#2 von caliburn , 01.05.2008 21:28

hm, schönes Thema, warum habe ich das übersehen ...

ALso, damals, zur Ausbildung, aheb ich vorrangig Anzeigen vom arbeitsamt genommen und mich dann schrifltich beworben. Dazu gehört ein individuelles Anschreiben (oder ein Serienbrief, der individuell klingt *g*), ein Lebenslauf, Zeugniskopien. Das ist eig. standadr. Und natürlich ein Foto.

Beim Gespräch ist es m.E. wichtig, dass man den Gegenüber anguckt - nicht anstiert - und auch Fragen stellt, damit ma sich interessiert gibt. Am besten, sich vorher welche aufschreiben und sich über das Unternehemn informieren! Bei mir wurde abgefargt, ob ich denn Ämter der Verwaltung kenne. Allgmeeinwissen ist auch net schlöecht, oder dass man zu aktuellen Geschehen oder seinen Hobbies was sagen kann.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


RE: Bewerbungen

#3 von NeoKing , 18.06.2009 21:07

Ich arbeite ja bei Karstadt und weil die Insolvenz angemeldet haben, bewerben sich jetzt schon viele bei anderen Kaufhäusern. Niemand weiß wie es bei uns weitergeht

Hat jemand für euch ein paar Tipps für Bewerbungen schreiben? Hab das ja schon paar Jahre nicht mehr machen müssen. Vielleicht gibt es ja da was neues, was man beachten sollte.

Alex


Jetzt erst recht


 
NeoKing
Schüler
Beiträge: 5.160
Punkte: 168
Registriert am: 09.11.2007


RE: Bewerbungen

#4 von caliburn , 26.06.2009 10:22

@ NeoKing
das tut mir furchtbar LEid für dich, ehrlich. In HWI steht ja das Stammhaus, die Mitarbeiter müssen dann ja auch fürchten.

Aber zu deiner Frage:

Wichtig ist, dass das Anschreiben halt ordentlich und grammatikalisch einwandfrei ist. Es gibt ja gewissen Standards, wie das Layout eines Anschreivbens sein muss (ich glaube, DIN 5008), also, in welcher Zeile der Adresskopf beginnt, wann der Betreff usw.

Dann solltest du im Anschreiben sagen, weshalb du dich ausgerechnet auf dieses Unternehmen bewirbst, was für Eigenschaften du für diesen Job mitbringst, vllt. eine kurze Beschriebung deiner jetzigen Tätigkeit (aber nur die Sachen, die dann auch für den neuen Job wichtig sind; damit der Chef erkennt, dass du geeignet bist). Wenn es Dinge gibt, die du noch nicht annst, aber für den Job brauchst, dann schreib es einfach mit rein, vermerke aber, dass du dich dort schnell einarbeitest usw.

Bei den Anlagen: nen tabellarischen Lebenslauf, am Ende dessen Datum, Ort und Unterschrift setzen. Dann ein Foto (kann man auf ein Deckblatt kleben mit der Überschrfit "Bewerbung" + Adresse) und evtl. ein arbeitszeugnis von deinem jetzigen Chef.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


RE: Bewerbungen

#5 von LebkuchenHerz , 17.07.2009 09:41

allso ich hatte halt anschrieben mein lebenslauf mit allen praktikas und hab kopiene von allen zeugnissen praktikas rein
naja wurde auch gneommen bei zwei firmen
hab mich für e.on bayern entschieden
nur hab ich mein bild net auf den lebenslauf wie früher sondern auf mein deckblatt


vaya con tioz


LebkuchenHerz  
LebkuchenHerz
Beiträge: 99
Registriert am: 23.04.2009


RE: Bewerbungen

#6 von caliburn , 02.08.2009 10:50

Zitat von LebkuchenHerz
nur hab ich mein bild net auf den lebenslauf wie früher sondern auf mein deckblatt

jupp, so hab ich es auch gemacht. Ich finde, das sieht irgendwie besser aus - man sieht das Deckblatt und gleich die Visage vom Absender und muss nicht erst noch eine Seite umblättern


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


RE: Bewerbungen

#7 von sweety , 15.04.2010 19:07

Eine Frau aus dem Osten hat sich bei einer Firma beworben und wurde abgelehnt.
Auf der Bewerbung war ein "- ossi" geschrieben.
Damit ist die Frau vor´s Gericht und hat Gleichberechtigung zwischen Ost und West.
Damit ist Sie allerdings nicht durchekommen , denn der Vermerk hatte wohl keine Kritik dargestellt.


New Year...
New Luck!


 
sweety
EinSteiger
Beiträge: 2.432
Registriert am: 17.04.2009


RE: Bewerbungen

#8 von Sponky , 15.04.2010 19:18

Irgendwie is das auch schon krass was die Leute machen, die da so Bewerbungen durchgucken. Wenn da irgendwelche Flecken auf der Bewerbung sind oder die Unterschrift fehlt, is es ja klar, dass man net genommen wird, aber das die da so was wie "Ossi" draufkritzeln, is schon ärgerlich.

Andüüüüüü


Unsere Avatar-Galerie in deinem Profil :

Aktueller Stand : 54 verschiedene Avatare


 
Sponky
Schüler
Beiträge: 7.446
Punkte: 192
Registriert am: 03.01.2003


RE: Bewerbungen

#9 von caliburn , 01.05.2010 20:42

Det ist nicht nur ärgerlich, ich finde es eine Unverschämtheit! Sollen sie doch lieber nen gesonderten Klebezettel oder so dranmachen und Ossi druff schreiebn und den dann, wenn man die Bewerbung zurückschickt, wieder entfernen. Dann kriegt wneigstens keener die Diskriminierung mit *g*

Ne, aber ich hatte mal Unterlagen zurückbekommen, da waren total viele Nagelabdrücke. Also ob da eine Sekretärin die unterlagen nur mit den Nägeln angefasst hat. richtig ärgerlich!


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


RE: Bewerbungen

#10 von Z!ssa , 27.12.2011 21:36

Zitat von sweety
Eine Frau aus dem Osten hat sich bei einer Firma beworben und wurde abgelehnt.
Auf der Bewerbung war ein "- ossi" geschrieben.
Damit ist die Frau vor´s Gericht und hat Gleichberechtigung zwischen Ost und West.
Damit ist Sie allerdings nicht durchekommen , denn der Vermerk hatte wohl keine Kritik dargestellt.



Das ist echt Krass ...

Aber man weiß auch nie wieso man wirklich nicht genommen wurde es heißt dann vllt weil wir keinen mehr nehmen können oder so aber wer weiß was da wirklich der grund ist


 
Z!ssa
1x1-Beherrscher
Beiträge: 2.543
Registriert am: 21.06.2009


   

Euer Traum/Wunschberuf???
Chillige Nebenjobs


Statistiken
disconnected Eini-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor