Mikrowelle

#1 von Sponky , 19.08.2007 14:16

Hey

Habt ihr zu Hause eine Mikrowelle? Was stellt ihr am meisten in die Mikro? Von welcher Marke is eure Mikrowelle? Was haben Mikrowellen eurer Meinung nach für Vor-und Nachteile?

Wir ham zu Hause natürlich ne Mikrowelle und ich find es schon praktisch, weil das net so lange dauert als wenn man extra kochen muss

Schreibt ma was.


Unsere Avatar-Galerie in deinem Profil :

Aktueller Stand : 54 verschiedene Avatare


 
Sponky
Schüler
Beiträge: 7.446
Punkte: 192
Registriert am: 03.01.2003


Mikrowelle

#2 von *ZimtStern* , 19.08.2007 15:30

also cih aknn nur sagen in die mikro kommt meist mei pizza wenn cih se shcnell warm amch wir ham a weise und ekine high tech lol



 
*ZimtStern*
Beiträge: 1.844
Registriert am: 06.04.2007


Mikrowelle

#3 von caliburn , 19.08.2007 20:04

alos, unsere Mirkowelle ist shcon Jahre alt, etwa 5 jahre oder so, aber sie tut ihren Dienst noch wie am ersten Tag.

Am meisten kommt da Gemüse rein, was wir auftauen oder wenn meine Mutter gekocht hat und ich mir das denn wieder aufwärme.

@ Abendstenr
Pizza aus der Mirkowelle? Wird doch gar nicht knusprig!


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Mikrowelle

#4 von *ZimtStern* , 20.08.2007 11:21

ich bakc die ja selbst udn diese mengen schaf cih selbst ent zu essen dann alss cih se aklt werden stell se in kühlschrank udn wenn cih hungrig bin mah ich se in der mikro warm wie den sonst ncoh am backofend ann is se ja pfurz trocken



 
*ZimtStern*
Beiträge: 1.844
Registriert am: 06.04.2007


Mikrowelle

#5 von Eradan , 20.08.2007 23:11

Also für mich ist die Mikrowelle eine der besten Erfindungen. Ich nutze sie überwiegend zum Wiederaufwärmen von Speisen, die ich kurz zuvor gekocht habe, oder zum Erwärmen von tiefgekühltem Gemüse oder Fertiggerichten. Ideal ist sie vor allem für meine Tochter, wenn sie von der Schule kommt und sich ihr vorbereitetes Mittagessen aufwärmt.
Manche kochen ja alles in der Mikrowelle, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.



Ich bin nicht dick, ich brauche nur viel Platz für meine inneren Werte.


 
Eradan
Beiträge: 5.766
Registriert am: 27.06.2007


Mikrowelle

#6 von caliburn , 21.08.2007 20:22

@ Eradan
ja, wirklich ein efeine Erfindung. Möchte ich gar nicht mehr aus der Küchenlandschaft missen. Besonders auf der Arbeit ist es praktisch.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Mikrowelle

#7 von EinStein , 21.08.2007 22:45

Wirklich ein gutes Thema und die Mikro is eines der besten Erfindungen überhaupt

Hab da was mit der Tochter von Eradan gemeinsam, denn wenn ich von der Arbeit komm, gibts auch meistens das vorbereitete Mittagessen, brauch ich einfach nur noch auf den Teller tun und in 3 Minuten is das Mittagessen fertig.

Ich hatte mal tiefgefrorene Pizza in die Mikro getan *weia* War einfach zu faul den Backofen anzuschmeißen. Also ich mach es niiieee wieder, weil die war logischerweise voll wässrig und hat net geschmeckt.

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Schüler
Beiträge: 24.732
Punkte: 193
Registriert am: 17.09.2002


Mikrowelle

#8 von Flocke , 26.08.2007 22:42

hmmm also wir ham irgendwie keine mikrowelle...



Flocke  
Flocke
Beiträge: 2.784
Registriert am: 20.12.2002


Mikrowelle

#9 von EinStein , 13.10.2007 19:16

Ich kann mir irgendwie ne Küche ohne Mikrowelle bei uns zu Hause garnicht mehr vorstellen. Zum Glück gibts die Mikro und ich brauch, wenn ich von der Arbeit heim komm, schnell was reinstellen und schon is das Mittagessen fertig

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Schüler
Beiträge: 24.732
Punkte: 193
Registriert am: 17.09.2002


Mikrowelle

#10 von Flocke , 13.10.2007 22:49

hmm joa hier wird direkt auch mal überlegt ob eine angeschafft werden soll, so eine mit backofen funktion irgednwie... weil seit jahren unser backofen kaputt is und nur noch von oben backt...
und wenn das ma nicht bald was wird, geh ich einfach los und kauf eine... tzä



Flocke  
Flocke
Beiträge: 2.784
Registriert am: 20.12.2002


Mikrowelle

#11 von Sponky , 20.11.2008 20:50

Jo also Mikrowelle is wirklich eine echt gute Erfindung Man sollte dem Erfinder mal den Nobelpreis überreichen. Das Ding is superpraktisch, weil es geht schnell und man braucht net extra kochen. Besonders unersetzbar für alle, die alleine wohnen.

Andüüüüüü


Unsere Avatar-Galerie in deinem Profil :

Aktueller Stand : 54 verschiedene Avatare


 
Sponky
Schüler
Beiträge: 7.446
Punkte: 192
Registriert am: 03.01.2003


Mikrowelle

#12 von Faye , 21.11.2008 09:51

ich finde unsere mikrowelle auch sehr praktisch, das schnelle aufwärmen hat schon seine vorteile.
ich habe auch schon mal lasagne darin gemacht, weil das auch schneller geht udn ich so nen hunger hatte, aber das mache ich nie wieder. die sieht dann gar nicht so lecker aus und schmeckt auch nicht so gut.

Was ich auch nicht finde was schmeckt, sidn aufgewärmte getränke aus der mikrowelle, wie tee oder Cappucino. Milch ist da natürlich wieder was anderes



So let mercy come and wash away...
What I've done I'll face myself To cross out What I've become Erase myself And let go of What I've done.


 
Faye
Beiträge: 4.360
Registriert am: 13.06.2006


Mikrowelle

#13 von Augenstern , 21.11.2008 14:33

Ich persönlich hasse Mikrowellengeräte.

Ich finde, das Essen verändert seinen Geschmack, seine Farbe und das Aussehen.

Wir hatten vor Jahren so ein teil - haben das am Anfang bissl benutzt und dann verschenkt.
Keinem mochte das Essen aus dem Teil schmecken.

Mir kommt so ein Ding nicht noch einmal ins Haus.



 
Augenstern
Beiträge: 600
Registriert am: 24.08.2008


Mikrowelle

#14 von caliburn , 23.11.2008 11:33

@ augenstern
echt? Ist mir jetzt noch nicht so aufgefallen. Zugegeben, wenn ich mir Essen wieder warm mache, wenn ich von der Arbeit komme, dann ist das Fleichs z.B. auch nicht mehr so weich und die Soß in ihrer Konsistenz beeinträchtigt. Aber geschmackliche Veränderung? Hm, kann ich nicht behaupten


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Mikrowelle

#15 von Eradan , 02.12.2008 09:31

@ Augenstern
Das mit dem Geschmack ist mir neu. Nur die knusprige Panade von Schnitzel oder Kotelett ist nicht mehr so schön knackig und die Soße ist gelegentlich ein wenig dicker. Aber wie gesagt, geschmacklich habe ich bisaher noch keine Veränderungen bemerkt. Ich muss allerdings dazu bemerken, dass ich in der Mikrowelle nicht KOCHE, sondern das Essen nur AUFWÄRME. Darin mag vielleicht auch der Unterschied liegen.



Ich bin nicht dick, ich brauche nur viel Platz für meine inneren Werte.


 
Eradan
Beiträge: 5.766
Registriert am: 27.06.2007


Mikrowelle

#16 von Augenstern , 02.12.2008 15:05

Wir haben auch nie in dem Teil gekocht.

Nach dem Aufwärmen war das Fleisch innen nicht mehr so schön rot/rosa sondern eher grau/braun.

Wir hatten eine richtig teure Mikro - daran hat es nicht gelegen. Auch beim vorsichtigen Aufwärmen sah das alles nicht mehr sooo doll aus.
Frikadellen haben eine etwas Gummiartige Konsistenz bekommen. Gemüse war bääääh

Neee, ich bin ein Gegner davon.

Man kann vieles auch relativ schnell so aufwärmen - hat dabei den Garpunkt besser im Blick - also ich zumindest.



 
Augenstern
Beiträge: 600
Registriert am: 24.08.2008


Mikrowelle

#17 von caliburn , 06.12.2008 10:35

@ Augenstern
hm, dann muss ich ein sehr schlechtes Auge haben, denn mir ist es noch nicht so doll aufgefallen, dass sich das Essen durch das Aufwärmen in der Welle verändert. Also, ein bisschen schon, aber soooo krass, wie du es beschreibst... leider (oder zum GLück?) noch nicht


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Mikrowelle

#18 von *_CanDii.Liip*S , 06.12.2008 18:53

ja klar haben wir eine zuhause denke mal das ist standart oder ned?
meisten mach ich mir schnell was warm wie milch oder so



nina



*_CanDii.Liip*S  
*_CanDii.Liip*S
Beiträge: 153
Registriert am: 07.02.2008


Mikrowelle

#19 von Sunny20 , 09.12.2008 08:58

Türlich habe ich eine zu Hause, wer hat das net?
ich finde es manchmal schon doof da man dazu verleitet
wird mehr Tütenfrass zu machen!

sunny


Ich bin Ich und wer bist du!


 
Sunny20
Beiträge: 195
Registriert am: 19.07.2008


Mikrowelle

#20 von Augenstern , 09.12.2008 14:44

Mikrowelle - Standard - neeeeein

Tütenfraß - neeeeeein

Ich finde, es dauert ein bissl länger, selbst zu kochen.

Ich habe es als Kind bzw. Jugendliche geliebt, mit meiner Oma oder Tante zu kochen und zu backen.

Meine Mutter hatte keine Lust und keine Zeit dazu.

Mädels - lernt kochen bei Omas - Tanten - Freundinnen oder dergleichen. Liebe geht durch den Magen.

Ihr braucht keine Mikrowelle - kein Fertigessen.

Tütenfraß ist bäääh - da sind viele Geschmacksverstärker drin - wir wissen nicht mehr, wie das Alles im ursprünglichen Zustand schmeckt.

Überall ist Zucker und Glumatat und dergleichen drin.

Wir bekommen Lebensmittelallergien und Sonstige Macken auf Grund solcher Nahrung. Vom Gewicht ganz zu schweigen.

Aber das wäre ein anderer - evtl. neuer Fred.

Wer kann kochen und wenn ja - was gelingt euch?



 
Augenstern
Beiträge: 600
Registriert am: 24.08.2008


   

Kuchen und Torten
muffins


Statistiken
disconnected Eini-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor