Sitzenbleiben - Heute noch sinnvoll?

#1 von Türzu.Eszieht , 22.07.2013 20:33

Hey ihr

Die Diskussion über den Sinn des Sitzenbleibens ist quasi Dauerthema, aber hier im Eini-Forum hab ich das noch nicht entdeckt. Etwa 2 % der deutschen Schüler sind derzeit Sitzenbleiber. Lange Zeit galt das Wiederholen eines Schuljahres als sinnvolle, unverzichtbare erzieherische Maßnahme.

Jetzt gibt es viele Stimmen, die den pädagogischen Wert des Sitzenbleibens anzweifeln, es auch für zu teuer und zu zeitraubend halten. Andere wollen dagegen die "Ehrenrunde" auf jeden Fall beibehalten.

Was meint ihr dazu? Wart ihr vielleicht selbst mal Sitzenbleiber?

Adrian


Wir stehen hinter dir Eini

Jetzt erst recht


 
Türzu.Eszieht
Versuchskaninchen
Beiträge: 3.585
Punkte: 76
Registriert am: 25.09.2008


RE: Sitzenbleiben - Heute noch sinnvoll?

#2 von Sponky , 22.07.2013 22:09

Hmmm also ich war nie Sitzenbleiber und ich weiß nicht so recht, ob das sinnvoll ist. Kommt auch auf die Gründe an wieso ein Schüler sitzenbleibt. Bei chronischer Unlust auf Schule bringt es wohl nix. Bei einer schweren Krankheit, wenn man da fast ein Jahr bei der Schule fehlt, geht es wohl nicht anders.

Andüüüüüüüü


 
Sponky
Versuchskaninchen
Beiträge: 8.141
Punkte: 76
Registriert am: 03.01.2003


RE: Sitzenbleiben - Heute noch sinnvoll?

#3 von EinStein , 23.07.2013 21:12

Hmmm. Ich bin auch net sitzengeblieben. Dafür war ich wohl zu schlau oO Eigentlich finde ich das Sitzenbleiben schon sinnvoll. Wie sollte man sonst mit den Schülern umgehen die mangelhafte Noten mit nach Hause bringen? Mit der Ehrenrunde haben die Sitzenbleiber eben eine zweite Chance den Stoff von einem Jahr besser zu verstehen.

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.458
Punkte: 76
Registriert am: 17.09.2002


   

Brauchen wir ein Einheits-Abitur?
Fremdsprachenunterricht schon in den KITAs


Statistiken
disconnected Eini-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz