Notenbesprechung!!!

#1 von EinStein , 18.03.2007 15:34

Hey!

Hier gibt es zwar schon ein Thema, dass "Noten" heißt, aber da gehts nur um die reinen Noten, die man in der Arbeit bzw. Zeugnis hat. Hier sollte es um die Notenbesprechung an sich gehen.

Was geht bei euch bei der Notenbesprechung so ab? Wie machen die Lehrer das so bei euch? Bei mir wars in meiner Schulzeit eigentlich fast bei jedem Lehrer anders. Da kann man echt richtig heiß diskutieren bei dem Thema und net nur in der Schule.

Wie machen eure Lehrer das mit den Noten? Halten die sich an die gesetzlichen Vorgaben? (Wenn ich das irgendwo finde, werd ich das ma hier ins Thema reinkopieren ) Rechnen eure Lehrer die Noten aus? Verteilen sie die Noten gerecht?

Das wars erstma Happy Posting!

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.461
Punkte: 80
Registriert am: 17.09.2002


Notenbesprechung!!!

#2 von caliburn , 18.03.2007 20:17

hm, ist bei mir auch unterschiedlich gewesen - ein lehrer hat die mdl. Noten so gegeben, dass jeder sich erst einmal an die Tafel dort rienschreiben musste, wo er glaubt, zu stehen, dann wurde in der Klasse darüber diskutiert, dabei aber beachtet die Qualität, Quantität und die Eigeninitiative *bäh* Naja, ich wurde immer irgendwie besser seitens des lehrere gestellt, als sowohl ich als auch die anderen mich sahen *achselzuck*

Und sont wurde nicht gerdet, da haben wir den Durchshcnitt ausgerechnet und mit dem Ergenis des lehrers verglichen.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Notenbesprechung!!!

#3 von EinStein , 19.03.2007 16:21

Kann euch dann jetzt mal schreiben, dass es so vorgeschrieben ist, dass der Lehrer die Noten NICHT ausrechnen darf, aber ich glaube daran halten sich echt die wenigsten Lehrer.

Bei mir an der Schule, wo ich Abi gemacht hatte, hat es ein Lehrer mit dem ausrechnen echt übertrieben. Der hat dann noch die Noten aus dem vergangenen Jahr herangezogen mit positiver Tendenz z.B. von 7 auf 9 Punkte gebessert usw. Der hätte sicherlich noch mit Wahrscheinlichkeit gerechnet wie seine Schüler wohl zukünftig mit ihrer Leistung sind!

War schon lustig mit ihm die Notenbesprechung. Gab da echt heiße Diskussionen, weil die Noten eher ein Notenpunkt schlechter benotet wurden als die Schüler es gerne hätten!

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.461
Punkte: 80
Registriert am: 17.09.2002


Notenbesprechung!!!

#4 von caliburn , 19.03.2007 20:42


Zitat:

EinStein schrieb am 19.03.2007 16:21 Uhr:
Kann euch dann jetzt mal schreiben, dass es so vorgeschrieben ist, dass der Lehrer die Noten NICHT ausrechnen darf,



ach, wo steh das denn? *Gesetze haben will*


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Notenbesprechung!!!

#5 von EinStein , 23.03.2007 18:07

Hmmm... Könnte im Jugendschutzgesetz stehen *lol* Nee Scherz - Also ich weiß nur, dass es so was in einer Schulvorschrift steht, dass die Lehrer die Lehrer nicht ausrechnen darf. Hab ja eigentlich jetzt grad ma Zeit bei Google zu suchen ...

Jetzt such ich schon fast eine Dreiviertelstunde und hab nix wesentliches darüber gefunden, dass die Lehrer die Noten nicht ausrechnen dürfen *grummel* Ich will aber auch net mit leeren Händen da stehen und meine Sucherei wäre ja dann umsonst gewesen und deshalb kopiere ich hier ma was aus dem Schulgesetz ...

Auszug aus dem Schulgesetz
Fünfter Teil Schulverhältnis
Zweiter Abschnitt Leistungsbewertung
§ 48 Grundsätze der Leistungsbewertung
(1) Die Leistungsbewertung soll über den Stand des Lernprozesses der Schülerin oder des Schülers Aufschluss geben; sie soll auch Grundlage für die weitere Förderung der Schülerin oder des Schülers sein. Die Leistungen werden durch Noten bewertet. Die Ausbildungs- und Prüfungsordnungen können vorsehen, dass schriftliche Aussagen an die Stelle von Noten treten oder diese ergänzen.

(2) Die Leistungsbewertung bezieht sich auf die im Unterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Grundlage der Leistungsbewertung sind alle von der Schülerin oder dem Schüler im Beurteilungsbereich ?Schriftliche Arbeiten? und im Beurteilungsbereich ?Sonstige Leistungen im Unterricht? erbrachten Leistungen. Beide Beurteilungsbereiche sowie die Ergebnisse zentraler Lernstandserhebungen werden bei der Leistungsbewertung angemessen berücksichtigt.

(3) Bei der Bewertung der Leistungen werden folgende Notenstufen zu Grunde gelegt:

sehr gut (1)
Die Note "sehr gut" soll erteilt werden, wenn die Leistung den Anforderungen im besonderen Maße entspricht.
gut (2)
Die Note "gut" soll erteilt werden, wenn die Leistung den Anforderungen voll entspricht.
befriedigend (3)
Die Note "befriedigend" soll erteilt werden, wenn die Leistung im Allgemeinen den Anforderungen entspricht.
ausreichend (4)
Die Note "ausreichend" soll erteilt werden, wenn die Leistung zwar Mängel aufweist, aber im Ganzen den Anforderungen noch entspricht.
mangelhaft (5)
Die Note "mangelhaft" soll erteilt werden, wenn die Leistung den Anforderungen nicht entspricht, jedoch erkennen lässt, dass die notwendigen Grundkenntnisse vorhanden sind und die Mängel in absehbarer Zeit behoben werden können.
ungenügend (6)
Die Note "ungenügend" soll erteilt werden, wenn die Leistung den Anforderungen nicht entspricht und selbst die Grundkenntnisse so lückenhaft sind, dass die Mängel in absehbarer Zeit nicht behoben werden können.

(4) Werden Leistungen aus Gründen, die von der Schülerin oder dem Schüler nicht zu vertreten sind, nicht erbracht, können nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Leistungsnachweise nachgeholt und kann der Leistungsstand durch eine Prüfung festgestellt werden.

(5) Verweigert eine Schülerin oder ein Schüler die Leistung, so wird dies wie eine ungenügende Leistung bewertet.

(6) Neben oder an Stelle der Noten nach Absatz 3 kann die Ausbildungs- und Prüfungsordnung ein Punktsystem vorsehen. Noten- und Punktsystem müssen sich wechselseitig umrechnen lassen.

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.461
Punkte: 80
Registriert am: 17.09.2002


Notenbesprechung!!!

#6 von caliburn , 23.03.2007 20:51

hm, kann ja mal bei mir in den DVPs gucken, die habe ich aber noch in der Schule. Vllt. finde ich ja was in dem Schulgesetz.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Notenbesprechung!!!

#7 von EinStein , 06.04.2007 10:35

Ist manchmal schon krass was es da für Unterschiede bei der Notengebung nicht nur zwischen den einzelnen Lehrern sondern auch zwischen den einzelnen Schulen, Landkreisen und auch noch Bundesländern gibt. Es müsste doch möglich sein, dass es ma ne einheitliche Notengebung geben könnte.

Mein Chemielehrer beim LK hatte den Schülern diesselbe Punktzahl gegeben, die man auch in der Klausur hatte. Die Mathelehrerin benotet die Leistung übers ganze Semester hinweg. Andere Lehrer machen das nach "Bauchgefühl" und halten sich eher daran, was die Noten bedeuten z.B. 1 = sehr gut bis eben zur Note 6 = ungenügend und haben damit auch kein Problem die Note dann auch wirklich zu geben.

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.461
Punkte: 80
Registriert am: 17.09.2002


Notenbesprechung!!!

#8 von caliburn , 06.04.2007 20:59

@ EinStein
hm, hm, die unterschiedlcihe Vorgehnsweise kann ich bei mir auch beobachten.

Unser Chemielhrer sagte einmal, dass die leute, die hier in MV in Chemie eine 1 hätten, in bayern gerade einmal eine 4 hätten - so viel zum Thema länderweise Unterscheide. Aber ich denke, da sliegt allein auch an dem Unterrichtsstoff.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Notenbesprechung!!!

#9 von *ZimtStern* , 28.04.2007 19:06

also bei uns heist des einfach du hast die und die note des ergibt an schnit von so und so viel und dann die note ins zeugnis mehr is da net


 
*ZimtStern*
Beiträge: 1.844
Registriert am: 06.04.2007


Notenbesprechung!!!

#10 von Sponky , 17.06.2007 18:24

Finde die unterschiedliche Notengebung von Lehrern zu Lehrern, von Schule zu Schule und dann noch von Bundesland zu Bundesland voll doof. Das sieht man doch schon an dem Mathewettbewerb im 8. Schuljahr, dass der Unterrichtsstoff zwischen den Bundesländern total verschieden ist und die Länder machen immer so weiter.

Immerhin gibt es jetzt in ganz Deutschland ein (hoffentlich) einheitliches Abitur und so werden die Lehrer schon eher dazu gebracht den Schülern den gleichen oder zumindest ähnlichen Unterricht zu geben. Problem is aber dabei die unterschiedliche Vorbildung.


 
Sponky
Versuchskaninchen
Beiträge: 8.144
Punkte: 80
Registriert am: 03.01.2003


Notenbesprechung!!!

#11 von caliburn , 17.06.2007 20:37


Zitat:

Sponky schrieb am 17.06.2007 18:24 Uhr:
Immerhin gibt es jetzt in ganz Deutschland ein (hoffentlich) einheitliches Abitur


ah, ich muss dich da korrigieren. Soweit ich weiß, gibt jeden land ein Zentralabitur heraus, aber die Themen sind immer unterschiedlich, insofern unterichtet auch jedes Bundesland anders!
Und solange der Gesetzgeber die Schulbildung in die Hand der einzelnen Bundesländer gibt, wird es auch immer unterschiedliche Schulabschlüsse geben, die aber als gleichwertig angesehen werden müssen.

Aber zurück zum Thema: Es sollte ja eigentlich gleiche Benotung geben, aber ich denke, das ist wie mit dem Unterrichtsstoff.
Selbst jetzt bei der Berufsschule wird wieder anders die zensur zusammengerchnet - da wird zuerst von den Fächern die Note genommen (mit 2 Zahlen nach dem Komma) und diese dan nach Stundennazahl prozentual zu dne einzelnen Lernbereichen zusammengefasst. Also wieder ganz anders.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Notenbesprechung!!!

#12 von Sponky , 18.06.2007 17:18

Es wird also wirklich mal Zeit, dass die Notengebung einheitlicher wird, aber is sicherlich einfacher gesagt als getan. Immerhin geht das schon in die richtige Richtung, dass jedes Bundesland ein Zentralabi hat und net jede Schule Abi-Aufgaben ausdenkt.


 
Sponky
Versuchskaninchen
Beiträge: 8.144
Punkte: 80
Registriert am: 03.01.2003


Notenbesprechung!!!

#13 von EinStein , 19.06.2007 19:18

Das haste allerdings recht Andi. Wird aber net so einfach sein, die Notengebung für die gesamten Schulen irgendwie zu vereinfachen. Am besten wäre es doch, wenn man die Noten nach einem bestimmten Schema in ganz Deutschland einheitlich vergibt oder wenigstens bis zum 10. Schuljahr die Noten 1-6 und beim Abi eben die Punkte 0-15. Also ich meine dass die Lehrer bzw. Schulen net jeder ein anderes System hat die Noten auszurechnen. Da kriegt man doch die Krise!!

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.461
Punkte: 80
Registriert am: 17.09.2002


Notenbesprechung!!!

#14 von Faye , 20.06.2007 18:00

also bei uns kommts auf den lehrer drauf an,. aber viele machen es so, dass sie uns uns erstmal selber einschätzen lassen, damit wir das auch mal lernen... an für sich fiind ich das auch net so schlecht, aber das is dann halt imemr recht zeit aufwendig...

und mittlerweile sind wir auch imemr ganz lieb udn hören zu, weil uns unsere noten jetzt interessieren



So let mercy come and wash away...
What I've done I'll face myself To cross out What I've become Erase myself And let go of What I've done.


 
Faye
Beiträge: 4.360
Registriert am: 13.06.2006


Notenbesprechung!!!

#15 von Sponky , 04.11.2008 21:58

Manchmal war es schon ganz lustig wie da so manche Noten zustande kommen. Manche Lehrer hatten einen Schwerpunkt auf die Noten der Arbeiten gelegt, manche auf die mündliche Mitarbeit und manche hatten auch Lieblingsschüler und deswegen fühlten sich andere Schüler benachteiligt.

Andüüüüü


 
Sponky
Versuchskaninchen
Beiträge: 8.144
Punkte: 80
Registriert am: 03.01.2003


Notenbesprechung!!!

#16 von Darksweety15 , 16.12.2008 20:13

der scheiß lehrer sagt nix was dazu
der sagt manchmal auch net die noten


Darksweety15  
Darksweety15
Beiträge: 14
Registriert am: 14.12.2008


Notenbesprechung!!!

#17 von caliburn , 19.12.2008 20:48

@ Darksweety
hm, das ist dann aber nicht toll. Hat er sich irgendwie geäußert, warum er es nicht macht?


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Notenbesprechung!!!

#18 von Darksweety15 , 01.01.2009 23:52

ohje noten ooohh gott


Darksweety15  
Darksweety15
Beiträge: 14
Registriert am: 14.12.2008


Notenbesprechung!!!

#19 von caliburn , 02.01.2009 10:35

@ Darksweety
versteh ich jetzt nicht. Gut, Noten sind nicht so toll, aber nach irgendwelchen Maßstäben muss man ja beurteilt werden - da haben sich nun mal die Noten duchgesetzt.


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


   

Prüfungsangst
Schülerstreik in Deutschland


Statistiken
disconnected Eini-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz