Autobiographien

#1 von EinStein , 04.03.2007 19:07

Hey!

Liest von euch jemand so Autobiographien? Vielleicht von einer Person, die ihr besonders schätzt? Mittlerweile gibt ja fast jeder, der glaubt, berühmt zu sein irgendwann mal eine Autobiographie raus wie z.B. Stefan Effenberg oder Dieter Bohlen ...

Lest ihr sowas?

Happy Posting!

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.458
Punkte: 76
Registriert am: 17.09.2002


Autobiographien

#2 von caliburn , 04.03.2007 20:39

Nö, so etwas interessiert mich eher weniger. Das einzige, was ich an Biographie gelesen habe, war von Ramses II. und das is ja schlecht eine Autobiographie...


Ich leide nicht unter Depressionen - sie sind meine besten Freunde.

Liebe ist nur ein schöner Traum.


 
caliburn
EinSteiger
Beiträge: 16.523
Registriert am: 11.12.2002


Autobiographien

#3 von Faye , 05.03.2007 17:43

mich interessiert sowas eher weniger, schließlcih könnte jede person seine eigene biographie schreiben, weil jeder ein eigenes ganz spezielles leben hat mit außergewöhnlichen geschehnissen!

deswegen interessiert mich das leben eines stars auch net mehr oder weniger, als das leben anderer...



So let mercy come and wash away...
What I've done I'll face myself To cross out What I've become Erase myself And let go of What I've done.


 
Faye
Beiträge: 4.360
Registriert am: 13.06.2006


Autobiographien

#4 von NeoQueen , 19.03.2007 12:45

Ich habe von Irene Dische das Buch "Großmama packt aus" gelesen.
Das is zwar keine direkte Auobiografie, aber sie beschreibt darin aus der sicht ihrer Oma das leben, ihre Oma ihrer Mutter und ihr eingenes, kann ich nur empfehlen, is ein sehr amüsantes Buch.


NeoQueen  
NeoQueen
Beiträge: 311
Registriert am: 02.10.2006


Autobiographien

#5 von EinStein , 14.04.2007 11:58

Mich interessieren Autobiographien auch eher weniger, weil so ein Leben wie Dieter Bohlen würde ich net unbedingt haben wollen, weil er bekommt zwar alle Frauen, die er haben möchte, aber er hat dafür sicherlich kein Privatleben und wird auch ma überfallen Ok hat jetzt weniger mit dem Thema zu tun.

Hab ja schon gesagt, dass mich so was weniger interessiert, aber wenn ich ma irgendwie berühmt werden sollte, würde ich vielleicht doch ne Autobiographie schreiben. Das macht ja schon fast jeder Promi...

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.458
Punkte: 76
Registriert am: 17.09.2002


Autobiographien

#6 von *ZimtStern* , 14.04.2007 19:56

mal ne dumme frage warum heist des AUTObiographien hat ja nichs mit autos zu tun weis des jmd
ne und less des ent


 
*ZimtStern*
Beiträge: 1.844
Registriert am: 06.04.2007


Autobiographien

#7 von EinStein , 14.04.2007 20:10

Also auto is glaub ich so ein "Fremdwort" was so viel wie "selbst" oder "selbstbewegend" heißt. Also is ne Autobiographie ein Buch über sich selbst und ein Auto is dann ein Selbstbeweger

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.458
Punkte: 76
Registriert am: 17.09.2002


Autobiographien

#8 von *ZimtStern* , 15.04.2007 11:47

ah ok danke


 
*ZimtStern*
Beiträge: 1.844
Registriert am: 06.04.2007


Autobiographien

#9 von bibs , 03.04.2008 18:27

Also der Bohlen würd mich eher weniger interessieren ...... wobei, viell. ist es ganz aufschlussreich, wie so einer, so wird, wie er ist ...... naja, das wär schon wieder eher die psychologie .... *G*

Aber was mich seit einiger Zeit beschäftigt, ist John Perkins, hab mir jetzt auch sein Buch bestellt: "Weltmacht ohne Skrupel".
Darin erzählt er, wie er als Economic Hit Man (wirtschaftl. Killer) für die US-Regierung, ohne Gewissen andere Länder zerstörte.

Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch


bibs  
bibs
Beiträge: 677
Registriert am: 05.01.2008


   

Das Buch Sofies Welt
Bücher im Unterricht


Statistiken
disconnected Eini-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz