RE:

#21 von EinStein , 23.07.2010 19:46

Naja Boxen und Fußball is aber schon ein krasser Unterschied ^^ Immerhin prügeln sich die Fußballer net und auch net jeder Fußballer verdient Millionen. Das sind auch nur die in der 1. Bundesliga und da die Superstars und Nationalspieler...

Zurück zum Thema : Beim Boxen gibt es zugegeben auch nur ganz wenige die damit Millionen verdienen, aber trotzdem finde ich es eklig!! Wenn man sich auf ner Kirmes oder so prügelt, kommt die Polizei und beim richtigen Boxen kommen dann die Polizisten und bezahlen teures Eintrittsgeld um Leute anzugucken, die sich prügeln. Is doch hirnrissig oder?

EinStein




Unser Forum wird weiter umgebaut ...


 
EinStein
Versuchskaninchen
Beiträge: 25.461
Punkte: 80
Registriert am: 17.09.2002


RE:

#22 von sweety , 12.09.2010 13:01

Leider habe ich den Kampf gestern nicht gesehen, aber muss ja sehr turbulent hergegangen sein.
Wladimir Klitschko hat Samuel Peter ja wohl ganz schön zugerichtet.
Der war nämlich erstmal im Krankenhaus.

Dennoch Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko hat seine drei Titel erfolgreich verteidigt. Der 34 Jahre alte Box-Champion der Verbände IBF, WBO und IBO besiegte am Samstagabend vor rund 40.000 Zuschauern in der Frankfurter Fußball-Arena den völlig überforderten Nigerianer Samuel Peter durch K.o. nach 1:22 Minuten in der 10. Runde.


New Year...
New Luck!


 
sweety
EinSteiger
Beiträge: 2.432
Registriert am: 17.04.2009


RE:

#23 von sweety , 17.10.2010 17:09

Auch diesen Kampf habe ich nicht gesehen, aber Witali Klitschko hat Shanon Briggs nach Punkten besiegt.
Briggs liegt nun mit eingen Knochenbrüchen auf der Intensivstation.

Eindeutig ein Fehler des Ringrichters und des Trainers.
Diese hätten Briggs früher rausholen sollen aus dem Ring.
Wegen der vielen Brüche.

Beitrag vom 10.12.2010 :

Leider wurde der Kampf von Samstsag 11. Dez. gegen Chisora abgesagt.
Wladimir Klitschko ist verletzt. Er erlitt beim Training einen Muskelfaserriss des großen schrägen Bauchmuskels auf der linken Seite. „Die Kernspintomographie zeigt eine frische Einblutung. Der Muskel ist nicht mehr belastbar und an einen Kampf am Samstag ist nicht zu denken“, erklärt Dr. Sven Rößing, Orthopäde an der Universitätsklinik Mannheim. Klitschko wird eine Pause von 4-6 Wochen machen müssen.


New Year...
New Luck!


 
sweety
EinSteiger
Beiträge: 2.432
Registriert am: 17.04.2009

zuletzt bearbeitet 03.01.2011 | Top

   

Sportler(-in) des Jahres
Eishockey-WM 2010 in Deutschland


Statistiken
disconnected Eini-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz